Bundesfreiwilligendienst

URSPRUNG Frankfurt sucht zum 01.01.2017 im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) Kultur & Bildung als anerkannte Einsatzstelle

zwei Freiwillige/n zur Unterstützung im administrativen, pädagogischen und handwerklichen Bereich

EINSATZSTELLE:

URSPRUNG Frankfurt ist eine gemeinnützige Initiative von Felix Titzka und Michael Wahl, die im November 2013 in den Räumen eines ehemaligen Supermarktes begonnen hat, Jugendlichen Möglichkeiten zum Handwerken zu geben, um ihnen – neben dem Spaß und dem Interesse – auch berufliche Perspektiven zu vermitteln. Besonderen Wert legt Ursprung darauf, gebrauchte Produkte und Materialien zu reparieren bzw. zu recyceln. Seit 2015 hat URSPRUNG neue Werkstatträume in der Borsigallee bezogen.Die Lehrwerkstatt ist ein Ort der Möglichkeiten, an dem Jugendliche entdecken können, welche Potentiale in ihnen stecken. In der Werkstatt werden Jugendlichen verschiedene Werkzeuge und Materialien bereit gestellt mit denen sie sich technisch und handwerklich ausprobieren können.

Zielgruppe:

– InteA-Klassen der Frankfurter Wilhelm Merton Schule

– Schüler der Frankfurter Friedrich Ebert Gesamtschule, Klassenstufe 8+9

– Frankfurter Jugendliche ab 12 Jahren

TÄTIGKEITSFELD

Zum Einsatzfeld des/der Freiwilligen gehören:

– Bildungsarbeit mit Jugendlichen

– Begleitung von Seminaren

– Büro- und Verwaltungstätigkeiten

– Presse – und Öffentlichkeitsarbeit

– Veranstaltungs- und Projektorganisation

BUNDESFREIWILLIGENDIENST KULTUR & BILDUNG 27PLUS

Der BFD Kultur & Bildung ist eine generationenoffene Form bürgerschaftlichen Engagements für BürgerInnen ab 27 Jahren. Er bietet die Möglichkeit, sich sechs bis achtzehn Monate in Voll- oder Teilzeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen des Kultur- und (Jugend)Bildungsbereichs zu engagieren. Mit einer Einsatzzeit von mindestens 20,5 Wochenstunden unterstützen Sie die Einrichtung in der täglichen Praxis. Als Freiwillige sind Sie über die Einsatzstelle sozialversichert und erhalten ein monatliches Taschengeld (maximal 372 € bei 40 Stunden). Ergänzt wird der BFD durch bedarfsgerechte Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote.

TRÄGER

Die Landesvereinigung Kulturelle Bildung (LKB) Hessen e.V. bietet als anerkannter Träger ein auf den Kulturbereich zugeschnittenes BFD-Profil speziell für die Altersgruppe 27plus. Sie organisiert die Bildungsangebote und begleitet die Freiwilligen bei ihrem Einsatz. Weitere Informationen unter http://www.lkb-hessen.de/freiwilligendienste/bfd-kultur-bildung-27plus/interessenten

BEWERBUNG

Wenn Sie sich für den BFD bei URSPRUNG Frankfurt gUG bewerben möchten oder grundsätzlich Interesse an einem Einsatz als Freiwillige/r haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Geschäftsstelle Freiwilligendienste der LKB Hessen e.V., Telefon: 069-1753 72-352, E-Mail: bfd@lkb-hessen.de. Dort erhalten Sie alle weiteren Informationen sowie das Bewerbungsformular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!