MOFACUP 2020-GOVECS TO RACE

Govecs to Race
Mofarennen, wie abgefahren ist das denn? Aber hatten wir das nicht schon mal ??
Besser ganz von vorne anfangen…
November 2019 …die ersten Regentage. Kalt und Dunkel und die Gedanken schweifen in die kommende Moped Saison 2020. Und plötzlich ist sie da: DIE Projektidee von Felix …
Wir legen das Mofarennen von 2017/2018 neu auf: wir starten beim Mofarennen 2020 in Klein-Krotzenburg https://www.msc-home.de/mofa/… aber mit einem e-Mofa !!!
Da wird nicht lange überlegt. Die Firma Govecs hat vor einiger Zeit „Ursprung“ ein älteres Modell 1.4 zur Verfügung gestellt… Ideales Ausgangsmaterial

Projekt Start: 20.11.2019 Govecs to Race
Der gut erhaltene Govecs 1.4 wird aus dem Schuppen geholt. Platz in der Werkstatt geschaffen und der Govecs erhält einen Ehrenplatz in der Mitte.

Govecs GO!1,4

 

Doch dann kommen schon die ersten Herausforderungen: Wo fangen wir an? Kurzes Brainstorming und eine erste Skizze eines Projektplanes wird entwickelt.
1.) wir brauchen die wichtigsten Regeln für das Rennen
– keine Gefährdung für Fahrer und Konkurrenten
– geringes Gewicht
2.) was kann weg?
– die Plastik Teile …die braucht kein Renner
– Tacho, Blinker, Licht und Hupe…überflüssig
– Internes Ladegerät…nee nee nee
3.) was brauchen wir?
– Akku Akku Akku und nochmal Akku. Aber dazu später….
– ein cooles Renn- Outfit
– Reifen, Dämpfer, Lenker , Gabel…halt alles was schnell macht
– und einen Fahrer …Aber auch dazu später
Aber heute wird aus dem „braven“ Govecs e-Roller erst mal ein „nacktes“ e-Mofa

GO!1,4_nackt

 

27.11.2019 Govecs to Race
Die KBS – Leute aus der Hanauer Landstrasse haben sich bereit erklärt den Akku mal näher anzusehen. Eventuell ist er ja noch zum Leben zu erwecken…Dazu ist es notwendig das Netzteil aus dem Govecs auszubauen…unsere Aufgabe für heute. Unzählige Kabel abklemmen, markieren und merken. Wir wollen ja wieder alles richtig und vor allem vollständig zusammenbauen.

 

4.12.2019 Govecs to Race
Schlechte Nachrichten / gute Nachrichten…
Der Akku…er ist wohl nicht mehr zu retten. Er will einfach kein Strom mehr aufnehmen. Also: auseinander damit und genauer draufschauen…War gar nicht so einfach alles zugänglich zu machen, da alles verklebt ist (soll ja Wasserdicht sein). Der Akku besteht aus einzelnen Zellen: Heist in der Theorie: 3,6 V je Akku * 10 Akkus = 36 V (je Akkuhälfte) *2 (andere Akkuhälfte) = 72 V…gemessen haben wir aber nur 18 V an der einen Akkuhälfte…Fachleute müssen ran…..

 

 

6.12.2019 Govecs to Race
plötzlich ist er da: Ein neuer Akku…war es der Nicolaus ?

 

17.12.2019 Govecs to Race 
Nachdem letzte Woche der E-Roller- Segen schief lag gibt es heute eine Erfolgsmeldung:

Aber langsam: Der neue Akku wurde natürlich sofort angeschlossen, aber der Roller gibt keinen Mucks von sich. Noch nicht mal das Licht ging an…einfach nix…nur der Controller blink wie wild…also Doku lesen und lesen und lesen….

Heute dann eine extra Roller-Schicht geschoben: und alles noch mal von vorne analysiert…gemessen, gelötet ..und!!!!! jetzt rollt er wieder !!!! mit neuem Akku

 

22.02.2020

Endlich – heute wurde der Govecs das erste Mal von einem „Rennfahrer“ Probe gefahren.

Er war sehr überrascht wie gut sich der Govecs jetzt schon fährt.

 

24.04.2020

Besuch bei Martin Waldeck in Kassel. Wenn sich einer mit Govecs Rollern auskennt dann Martin Waldeck.

Wir haben so viele Tipps und Infos zu dem Roller bekommen…..unglaublich…das hat uns super viel gebracht.

Und als Krönung gab es einen neuen Controller im Tausch gegen unseren alten. Martin hat ein Setup für uns programmiert

damit wir beim Rennen nicht hinterher fahren.

…..und jetzt geht der richtig ab….!!!

Vielen, vielen Dank Martin Waldeck !!

Tuning 2.0 -> ein paar Parameter im Controller umgestellt = 30 km/h schneller
Tuning 1.0 -> neuer Vergaserdüse, Nockenwelle, Zündzeitpunkt… 5 PS mehr?